RÜCKEN SCHMERZPUNKT

 WIEN

Exakte Diagnose - Präzise Therapie

Wir sind ein Ärzte- und Therapiezentrum für Patienten mit Rückenschmerzen.

Buchen Sie eine Onlinesprechstunde
 

Abo-Formular

Vielen Dank!

 

Bunte Bänder auf der Haut gegen Rückenschmerzen - Das Kinesio-Tape

Aktualisiert: vor 4 Tagen

Bei einem Kinesio-Tape handelt es sich um ein spezielles, elastisches Baumwollklebeband zur Unterstützung von Heilungsprozessen bei Sportverletzungen und Überlastungsreaktionen.


Der Begriff Kinesio-Tape steht als Kurzform für "Kinesiologisches Tape". Dieses Tape ist ähnlich der menschlichen Haut und lässt sich um ungefähr 30 bis 40 Prozent dehnen.

Die verschieden farbigen Kinesiologie-Tapes enthalten keine speziellen Wirkstoffe und haben auch keine unterschiedlichen Stärken. Die Farbe des geklebten Bandes ist nur Geschmacksache, es ist aber bedeutsam, dass dem Patienten die Farbe „sympathisch“ ist und er sie selbst auswählt.

Umso wichtiger ist es, sich mit der Anatomie und den verschiedenen Klebetechniken auszukennen. Man muss sich bewusst sein, wohin und mit welchem therapeutischen Ziel das Band aufgeklebt wird. Mit einem falsch liegenden Tape kann man sich nicht wirklich schaden, aber helfen wird das fehlerhaft angebrachte Band auch nicht.


Und wodurch kann das kleine Band auf der Haut Ihnen helfen?

Wenn das Kinesio-Tape an der Haut fixiert ist, wird bei Bewegungen die Haut gegen das darunter liegende Gewebe verschoben, das Bindegewebe und die Muskulatur erhalten eine Art Dauermassage. Dieser ständige Reiz soll durch die Aktivierung verschiedener Rezeptoren die Muskelspannung regulieren (Tonisierung) und eine Signalübertragung an das zentrale Nervensystem auslösen. Zu diesen Rezeptoren zählen neben Berührungsrezeptoren auch Schmerzrezeptoren, Temperaturrezeptoren und Propriorezeptoren (Rezeptoren, die dem Körper sagen, wo sich beispielsweise die Extremitäten im Raum befinden).

Die Reizung durch das Kinesio-Tape soll außerdem eine Schmerzreduktion bewirken und den Blutfluss verbessern. Außerdem stützt und entlastet das Tape den geschädigten Muskel, das Band oder das Gelenk.


Die Wirkungsweise des Tapes ist davon abhängig, wie man das Klebeband auf der Haut anbringt. Je nach Klebetechnik kann man zum Beispiel:

-Muskeltonus normalisieren (entspannend),

-die Leistung der Muskulatur erhöhen (stützend),

-Gelenke entlasten (stabilisierend),

-Lymphabfluss unterstützen (abschwellend).

Langfristig gesehen heißt die Devise für einen gesunden, starken Rücken: Bewegung und Training!

Doch beim akuten Rückenschmerzen kann das Tapen sehr gut helfen.


Monika Vidra und das Team des Rückenschmerzpunkt Wien

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen