RÜCKEN SCHMERZPUNKT

 WIEN

Exakte Diagnose - Präzise Therapie

Wir sind ein Ärzte- und Therapiezentrum für Patienten mit Rückenschmerzen.

Buchen Sie eine Onlinesprechstunde
 

Abo-Formular

Vielen Dank!

 

Strom gegen Rückenschmerz - Das TENS Gerät

Aktualisiert: 9. Juni


TENS steht für Transkutane Elektrische Nerven Stimulation.

Strom in der Behandlung von Rückenschmerzen (Osteochondrose, Gleitwirbel, Facettengelenksarthrose,...) hat eine lange Tradition. Seit 50 Jahren wird Strom erfolgreich in Form von TENS Geräten angewendet. TENS steht für Transkutane Elektrische Nerven Stimulation. Bei der TENS Therapie werden über Elektroden, die auf der Haut kleben, kontrolliert elektrische Impulse verabreicht, die bestimmte Nerven stimulieren. Dabei werden abwechselnd Wechselstromimpulse in niedrigen und hohen Frequenzen verabreicht. Man sollte während der Behandlung ein Kribbeln aber keine Schmerzen spüren.

Besonders im Bereich der Schmerztherapie, Muskelrelaxation und Muskelstimulation findet TENS seine Anwendung.

Wie funktioniert nun die Wirkung der Schmerzlinderung?

Mit einem Gegenreiz (Stromimpuls) wird die Signalweiterleitung über die Nervenfasern unterdrückt und das Tor (Gate) im Rückenmark, das den Schmerz an das Gehirn weiterleiten würde, wird geschlossen. Dieses Phänomen nennt man Gate-Control-Theorie. Die Schmerzwahrnehmung nimmt also im Verlauf der TENS Behandlung nachhaltig ab. Die Theorie wurde von den Schmerzspezialisten Melzack und Wall bereits 1970 entwickelt.

TENS wird sowohl bei akuten als auch chronischen Schmerzen eingesetzt.

Wir empfehlen 2 mal täglich 30 Minuten die TENS Therapie anzuwenden.

In Kombination mit Physiotherapie macht eine TENS Therapie besonders viel Sinn.

Zu den Kontraindikationen zählen u.a Herzschrittmacher, krankhafte Hautveränderungen, akute Infekte, Epilepsie und Schwangerschaft.

Nach Verbesserung der Schmerzsituation können moderne Geräte auch zur Muskelkräftigung in der Reha verwendet werden.

Die Österreichische Krankenkasse unterstützt die Miete der TENS Geräte für 3 Monate mit Verordnung eines Facharztes, nach 3 Monaten kann die Miete um weitere 3 Monate verlängert werden. Nach 6 Monaten Miete kann das Leihgerät vergünstigt gekauft werden. Die Anwendung ist sehr einfach.

Wir beraten Sie gerne.


Mag. Julia Paulsen und das Team des Rückenschmerzpunkt Wien

75 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen