RÜCKEN SCHMERZPUNKT

 WIEN

Exakte Diagnose - Präzise Therapie

Wir sind ein Ärzte- und Therapiezentrum für Patienten mit Rückenschmerzen.

Buchen Sie eine Onlinesprechstunde
 

Abo-Formular

Vielen Dank!

 

Rückenschmerz nach Marathon


Gestern fand der 39. Vienna City Marathon in Wien statt. Mehr als 31.000 Teilnehmer gingen an den Start.

8.000 Läuferinnen und Läufer entschieden sich für die Marathondistanz.

Viele dieser Läuferinnen und Läufer werden heute Schmerzen im Rücken und Nacken empfinden.


Die Stoßbelastung der Bandscheiben in Kombination mit muskulärer Höchstleistung verursacht eine enorme Belastung der Wirbelsäule. Eine Reizung der Facettengelenke mit schmerzhaftem Reizerguss

ist die Erklärung in den meisten Fällen. Nur sehr selten kann ein Bandscheibenvorfall die Beschwerden verursachen.


Wie kann man die Diagnose selber schnell feststellen?

Wenn Sie betroffen sind, sollten Sie zunächst überprüfen, ob der Schmerz vom Rücken in das Bein zieht. Zu unterschieden sind davon Gelenkschmerzen in Hüfte, Knie- und Sprunggelenk. Wenn jedoch durch das Heben des gestreckten Beins im Stehen der Schmerz ins Bein zieht, kann ein Bandscheibenvorfall die Ursache sein. Dann sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Wenn Sie keinen Ausstrahlungsschmerz verspüren können Sie beruhigt abwarten. Lockere Bewegung, Spazierengehen und Dehnen wären sinnvoll. ein abschwellendes Schmerzmittel kann (z.B Diclofenac) kann die Erholung beschleunigen. Zusätzlich sind Heilmassagen gerade jetzt sinnvoll.


Birgit Binder BSc., Dr. Philipp Becker und das Team des Rückenschmerzpunkt Wien

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen