top of page

RÜCKEN SCHMERZPUNKT

 WIEN

Exakte Diagnose - Präzise Therapie

Wir sind ein Ärzte- und Therapiezentrum für Patienten mit Rückenschmerzen.

Buchen Sie eine Onlinesprechstunde
Beitrag: Video

Abo-Formular

Vielen Dank!

Beitrag: Abonnement

Rückenschmerz nach dem Marathon?


Marathon als Ursache für Rückenschmerzen

35.000 Teilnehmer beim 41. Wien Marathon

Der 41. Vienna City Marathon (VCM) begeisterte ganz Wien am 21.4.2024. Mehr als 35.000 Teilnehmer gingen an den Start. Unterschiedliche Distanzen konnten bewältigt werden.

Mehr als 8.000 Läuferinnen und Läufer entschieden sich für die Marathondistanz.


Rückenschmerz am Tag danach?

Viele dieser Läuferinnen und Läufer werden Schmerzen nachher in den Beinen verspüren, viele werden aber auch Schmerzen im Rücken und Nacken empfinden.


In den meisten Fällen bildet sich die Schmerzsymptomatik nach 2-3 Tagen wieder zurück, in einigen Fällen ist eine ärztliche Behandlung für den Rückenschmerz notwendig. Wir erklären, welche Ursachen diese Rückenschmerzen nach einem Marathon haben können:


Die kleinen Wirbelbogengelenke als häufige Schmerzursache

Die Stoßbelastungen der Bandscheiben in Kombination mit muskulärer Höchstleistung verursachen eine enorme Stress für die Wirbelsäule. Es kommt dadurch zu einer Reizung der kleinen Wirbelbogengelenke (=Facettengelenke) mit schmerzhaftem Reizerguss. Ein Schmerz im Rücken baut sich auf, meist ist der Höhepunkt am Tag nach der Belastung. Dies ist die Erklärung für den Schmerz in den meisten Fällen. Nur sehr selten kann ein Bandscheibenvorfall die Beschwerden verursachen.


Der Bandscheibenvorfall als seltene Schmerzursache

Wenn es zu einem Bandscheibenvorfall kommt, kommt es zu einem Schmerz im Rücken der ins Bein ausstrahlt. Es passiert plötzlich, meist gegen Ende der Belastung, wenn der Körper bereits müde ist. Der Fuß kann schwach werden und Gefühlsstörungen können Begleitsymptome sein. Ärztliche Hilfe ist notwenidg.


Wie kann man die Schmerzursache selber einordnen?

Wenn Sie betroffen sind, sollten Sie zunächst überprüfen, ob der Schmerz vom Rücken in das Bein zieht. Zu unterschieden sind davon Gelenkschmerzen in Hüfte, Knie- und Sprunggelenk. Wenn jedoch durch das Heben des gestreckten Beins im Stehen der Schmerz ins Bein zieht, kann ein Bandscheibenvorfall die Ursache sein. Dann sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Wenn Sie keinen Ausstrahlungsschmerz verspüren können Sie meist beruhigt abwarten. Lockere Bewegung, Spazierengehen und Dehnen wären sinnvoll. Ein abschwellendes Schmerzmittel (z.B Diclofenac) kann die Erholung beschleunigen. Zusätzlich sind Heilmassagen sinnvoll. Der Schmerz sollte sich innerhalb 1-2 Wochen zurückbilden.


Sie haben weitere Fragen? Wir helfen gerne. Für die Woche nach dem Wienmarathon haben wir noch mehr Akuttermine für Teilnehmer des Wienmarathons reserviert.


und das Team des Rückenschmerzpunkt www.rsp.wien

Das Rückenschmerzzentrum Wien Speising


Impressum: ©2024 Dr. Philipp Becker.

Information gemäß § 5 E-Commerce-Gesetz und Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz:

Diensteanbieter und Medieninhaber:

Dr. Philipp Becker, Speisinger Straße 111, 1130 Wien

Mitglied der Ärztekammer für Wien Berufsbezeichnung: Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (verliehen in Österreich)Tätigkeit unterliegt dem Ärztegesetz 1998 (siehe /www.ris.bka.gv.at/bundesrecht)

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page